Verantwortung & Ethik

PAULA | FINE JEWELLERY sieht es als ihre Pflicht ihren Schmuckträgerinnen und Trägern ethisch vertretbare und nachhaltige Produkte zu verkaufen. Deswegen setzt PAULA | FINE JEWELLERY auf Schmuck, der die Kriterien, die ihr wichtig sind, nämlich verantwortungsvolle und nachhaltige Verfahren bei der Gewinnung und Produktion der Waren zu garantieren.

Responsible Jewellery Council

Alle Produkte sind vom Responsible Jewellery Council zertifiziert, einer 2005 gegründeten internationalen gemeinnützigen Organisation, der Qualitätsmarken wie Cartier zugehören, und deren Ziel es ist ethisch, sozial und ökologisch verantwortungsvolle Verfahren, in denen die Menschenrechte geachtet werden, zu fördern. Dafür wurde ein Verhaltenskodex (RJC Code of Practice) aufgestellt, um die Einhaltung und Durchsetzung von Standards in der gesamten Lieferkette von Juwelierwaren aus Diamanten und Gold vom Abbau bis zum Einzelhandel zu fördern. Somit kann und wird eine nachhaltige und verantwortungsvolle Lieferkette garantiert, die durch ein externes Expertengremium in einem unabhängigen Audit überprüft wird.

Die Verpflichtungserklärung im RJC Code of Practice bindet Unternehmen an eine Reihe von Standardprinzipien u.a. in folgenden Bereichen:

  • Unternehmensethik: Verbot von Konflikt- und Kriegsdiamanten, Produktsicherheit, Produktintegrität

  • Einhaltung der Menschenrechte: Diese Umsetzung orientiert sich an den Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der UN-Menschenrechtscharta und der UN-Kinderrechtskonvention

  • Umweltverantwortung: Umweltschutz, Umgang mit Gefahrenstoffen, Abfall und Emissionen, sowie die Nutzung von Energie und natürlichen Ressourcen

  • Soziale Verantwortung 

Bureau Veritas

Die Produkte sind ebenfalls vom anerkannten Bureau Veritas zertifiziert. Das 1828 in Belgien gegründete Unternehmen agiert weltweit als zweitgrößtes Unternehmen für die Konformitätsbewertung und Zertifizierung in den Bereichen Qualität, Gesundheit und Sicherheit, Umwelt und Soziale Verantwortung. Folgende etablierte und weltweit bekannte Standards werden erfüllt:

  • ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagement)
  • ISO 14001:2015 (Umweltmanagement)
  • OHAS 18001:2007 (Arbeitsschutzmanagement) 

London Bullion Market Association (LBMA)

Des weiteren sind die Schmuckstücke von der LBMA zertifiziert, und tragen das "Responsible Gold Certificate" von der London Bullion Market Association. Dies is ein weiteres Qualitätssiegel für meine Produkte, da dieses Zertifikat dafür steht, dass konfliktfreie und hochwertige Edelmetalle für den Schmuck verwendet werden.

Eine transparente Produktionskette – von der Gewinnung aus der Goldraffinerie bis zur Fertigstellung – ist mir ein persönliches Anliegen und ein Muss. Denn das Tragen dieser wunderschönen Stücke bereitet nur Freude und ein gutes Gefühl, wenn im Hintergrund ein verantwortungsvoller Umgang mit Mensch, Umwelt und Materie herrscht. – Paula